Alle iPhone Apps schließen – mit diesem Trick bist du schneller

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on reddit

Um alle iPhone Apps schneller zu schließen, gibt es einen kleinen Kniff, den ich dir in diesem Beitrag erkläre. Du erfährst auch, wann es sinnvoll ist, Apps zu schließen und warum Apple davor warnt, immer alle iPhone Apps zu schließen.

Hast du dich auch schon einmal gefragt, ob es nicht einen schnelleren Weg gibt, alle Apps in deinem iPhone zu schließen, damit du mehr Übersicht hast und vielleicht auch Akkuleistung sparst? Tatsächlich gibt es einen Weg, die Apps im iPhone schneller zu schließen als mit dem bekannten 1-Finger-Swipe nach oben. Allerdings ist das in dein meisten Fällen gar nicht notwendig bzw. energiesparend. Ich erkläre den Trick anhand meines iPhone 12 Mini, aber dieselbe Vorgehensweise gilt auch für iPhone X und für iPhone 11 – und für ältere iPhone Modelle mit Home-Button.

iPhone Apps – was tun, wenn du viele Apps geöffnet hast?

Meistens habe ich – wie du vielleicht auch – sehr, sehr viele Apps auf dem iPhone geöffnet. Zunächst: Wie schließt du eine einzelne App? Zunächst wischst du mit deinem Finger von unten ein bisschen nach oben über den Bildschirm, also nicht über den ganzen Bildschirm, sondern nur ungefähr ein Drittel. Und jetzt siehst du eine Teilansicht aller Apps, die gerade geöffnet sind.

Wenn du jetzt denkst: Ich möchte ein paar dieser Apps schließen, vielleicht damit es etwas aufgeräumter erscheint, dann kannst du einfach mit deinem Finger auf eine dieser Apps gehen und sie nach oben wegwischen – und die App ist geschlossen. Aber, und das ist genau der Grund, warum ich mich mit diesem Thema beschäftigt habe, das kann ganz schön lange dauern, wenn du – so wie ich – immer viele Apps geöffnet hast.

iPhone Apps schließen – Wie schließe ich beim iPhone alle Apps auf einmal?

Bei einem Android Handy kannst du alle Apps mit einem Befehl auf einmal schließen. Beim iPhone kannst du leider nicht alle Apps auf einmal schließen, aber du kannst mehr als eine App gleichzeitig schließen – und zwar musst du dafür einfach nur mehrere Finger einsetzen und mit jeweils einem Finger auf einer App aufsetzen und sie dann gemeinsam nach oben wischen. So kannst du mit drei Fingern drei Apps erfassen und sie auf einmal schließen.

Wenn du sehr geschickt bist, also zumindest geschickter als ich, kannst du sogar vier auf einmal schließen. Ich brauche dafür länger, als wenn ich jede App einzeln schließe, also lohnt sich das für mich nicht, aber vielleicht schaffst du das ja schneller. Falls du übrigens noch ein älteres iPhone Modell mit einem Home Knopf hast, dann gilt dasselbe, nur dass du. um alle Apps nebeneinander zu sehen, den Home Knopf zweimal kurz antippen musst. Der Rest ist dann genau gleich wie bei den neueren iPhone Modellen.

Video: ALLE iPhone Apps schließen – so geht’s schneller

Alle iPhone Apps schließen – ist das überhaupt sinnvoll?

Jetzt weißt du, wie man Apps auf dem iPhone schneller schließt. Aber – solltest du das auch tun? Apple sagt dazu, dass du Apps nur dann schließen solltest, wenn sie wirklich nicht mehr reagieren. Warum ist das so? Alle nicht benutzten Apps werden bei Inaktivität in einen sehr effizienten Schlafmodus versetzt, das Betriebssystem macht einen Schnappschuss beim Verlassen der App und hält den Status der App fest. Und es ist offenbar tatsächlich energiesparender, wenn du zur App zurückkehrst und das iPhone einfach mit diesem Schnappschuss weiterarbeiten kann, als wenn das iPhone die ganze App komplett neu starten muss.

Daher rät Apple, eben gerade NICHT ständig alle Apps zu schließen, sondern nur dann, wenn sich eine App aufgehängt hat und nicht mehr richtig funktioniert. Es dient also eher der besseren Übersicht als der Leistung, wenn du alle deine iPhone Apps schließt.

Wie ist deine Erfahrung mit der Nutzung von Apps und dem Energieverbrauch? Schreibe es mir in die Kommentare!

Auch interessant: Wie du völlig kostenlos und unkompliziert dein Handy als Webcam verwenden kannst.

5/5
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on reddit
David Neumann

David Neumann

Digital Marketing Freelancer und Content-Experte. Ich unterstütze dich dabei, deine digitale Präsenz zu optimieren. 15 Jahre Berufserfahrung in Online Marketing und Kommunikation bei Electronic Arts (EA SPORTS).

Weitere Beiträge

Zwei-Faktor-Authentifizierung: Kostenloser Schutz vor Hackern

2FA: Wenn du das nicht tust, haben Hacker leichtes Spiel 🎯

Mit einer 2 Faktor Authentifizierung (2FA) schützt du deine Online Konten vor unbefugten Zugriffen durch andere. Bei Online Banking ist dieser Schutz vorgeschrieben, aber du kannst diese zweite Sicherheitsebene für fast alle Online Konten aktivieren – und das kostenlos. Im Beitrag zeige ich dir, wie du 2FA mit Google Authenticator einrichtest – und ich stelle dir eine noch bessere Alternative vor.

Inhaltsverzeichnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihren Besuch!

Bleiben wir in Kontakt?

Ja, ich möchte Updates von neumann.digital erhalten!

Bleiben wir in Kontakt?

Ja, ich möchte Updates von neumann.digital erhalten!

Mehr über den Newsletter erfahren (Inhalte, Datenschutz, Widerruf)